ILMTAL Streuobst

Wiederherstellung der alten Streuobstwiese in Großkromsdorf

Die Arbeiten gehen voran. Jetzt erkennt man wieder, dass es einmal eine Streuobstwiese war.
Zuerst war schweres Ger├Ąt im Einsatz und danach wurde per Hand nachgearbeitet!
Ein bischen wird es noch dauern, bis wieder Gr├Ąser und Wildblumen wachsen - aber dann wird es wieder ein Schmuckst├╝ck.
Von den alten Kirschen werden nur noch wenige ├╝berleben - zu lange mussten sie mit dem dichten Buschwerk und Nahrung und Wasser konkurrieren. Wir werden die alten B├Ąume aber stehen lassen und d├╝rren ├äste etwas zur├╝ck schneiden. So bleiben H├Âhlen f├╝r die Vogelwelt und die Flederm├Ąuse und Lebensraum f├╝r viele Insekten und Kleintiere.
In zwei Arbeitseins├Ątzen haben unsere flei├čigen Mitglieder die alten Kirschb├Ąume von Gestr├╝pp befreit und das grobe Holz Strauchwerk auf Haufen gesammelt.
Derzeit wird ein Pfanzplan erstellt und im Herbst sollen die ersten B├Ąume in die Zwischenr├Ąume nachgepflanzt werden.

zugewachsen....

Obstbaum.... noch zu sehen

vor der "Freistellung"

ab zu Obstwiese

Technik im Anmarsch

kein Wildwuchs kann wiederstehen

fertige Spur

Einarbeiten des Mulches

wieder Licht und Luft

nach dem Mulchen

Kreuz und Quer....

auch Beaufsichtigung macht Hunger

die kommende Generation betrachtet das Werk

Aktuelles

Wollen Sie mithelfen, dann werden Sie Baumpate.


Unser letzter Einsatz war am 15.05.2021. Und immer noch ist viel zu tun.
....